Radio

Zeichnung Collage, zeigt Kopfhörer, Brooke Gladstone, einen Roboter am Notebook und den Schriftzug "deitsch?"

„Automated Journalism“, das ist mehr als „Bots schreiben Texte“. Lernende Maschinen sind längst Alltag in vielen Redaktionen. Sie helfen bei Problemen, die Menschen nicht überblicken können. Dazu gehören auch solche, die durch die Digitalisierung erst entstanden sind. Den ganzen Beitrag für „@mediasres“ können Sie hier anhören.

 

Das „Framing-Manual“ der ARD sorgt für Aufregung, einige Zeitungen werfen dem Senderverbund vor, uns „umerziehen zu wollen“. Was wirklich dahinter steckt und wo die Grenze zwischen „Framing“ und „Psychotricks“ verläuft, das bespreche ich on air bei detektor.fm. Das Live-Gespräch hören Sie hier in Gänze.

 

Für Zeit, Süddeutsche und FAZ war es der Sommer der Empörungen. Auf den Medientagen diskutierten deutsche Journalist*innen über „Political Correctness“. Dabei ging es um die Fähigkeit, andere Auffassungen auszuhalten, aber auch um die Frage: Muss jede Meinung gleichwertig diskutiert werden? Den vollständigen „@mediasres“-Beitrag hören Sie hier.

 

Deutschsein. Für die rund 400.000 Sprecher*innen deutscher Dialekte in Nordamerika hat das eine ganz andere Bedeutung als für uns hier im „Alten Land“. Die „Pennsylvaniadeutschen“ verbinden ihr „Deutschsein“ mit Migrationsgeschichte, mit dem Status als Minderheit. Ein Besuch in Pennsylvania. Das komplette Feature im Deutschlandfunk anhören.

 

Die neuen rechten Bewegungen in den USA suchen den Anschluss zum Mainstream. Sollten sich Journalist*innen darauf einlassen? Ich berichte für das Deutschlandfunk-Magazin „@mediasres“ über die Kontroverse um ein Interview des Radiosenders NPR. Hier entlang zum Beitrag in voll Länge.

 

Binnen 24 Stunden wird aus einem Tötungsdelikt im pfälzischen Kandel eine Debatte um die Berichterstattung über Straftaten von Geflüchteten. Selbst die „Tagesschau“ sieht sich in der Rechtfertigungspflicht. Im Gespräch mit detektor.fm rekonstruiere ich, was in den Redaktionen am „Kandel-Tag“ passiert ist.